Baustelleninformationssystem - der "Baustellenatlas" für unterwegs

​Um den Baustellenatlas für laufende Baumaßnahmen transparent zu machen, entwickelt die infrest auf seiner Basis derzeit das Baustelleninformationssystem, das BIS. Die zukünftig kostenfrei verfügbare App ermöglicht den Zugriff auf Daten rund um aktuelle Baustellen. Der Nutzer muss dafür lediglich die App herunterladen und eine Baustellenbake mit der Kamera seines Smartphones scannen.

Als Datenquelle fungiert für das BIS dabei der Baustellenatlas. Informationen wie die geplante Dauer, das Bauende oder die Sparte einer Baustelle werden dann "live erfahrbar". Ab Herbst 2017 ist die App verfügbar.

Infocard BIS.jpg
Die Benutzeroberfläche des BIS.